Austernseitlinge

Runde Sache

Was sonst im Müll landet, wird bei Gro zum Rohstoff für neue Lebensmittel. Das Amsterdamer Scale-up züchtet darauf Pilze, die zu Chips oder Burgern verarbeitet werden. Kreislaufwirtschaft nennt sich das. Das Modell kommt nicht nur in den Niederlanden an.

Alles Käse?

Niederländer lieben Käse, Deutsche Bratwurst. Manche Klischees halten sich unerbittlich. Doch wo liegen die wahren Unterschiede und Vorlieben mit Blick auf die Esskultur der Nachbarländer? Und was sind die Food-Trends? Wir haben nachgefragt.

Wasserstoff aus grünem Strom

Sauberer Kraftstoff und sauberere Grundchemikalien – das ist das Ziel von Shell und ITM Power. In Wesseling bei Bonn bauen sie die weltweit größte Elektrolyseanlage. Kostenpunkt: 20 Millionen Euro. Refhyne, wie die Anlage genannt wird, soll einen wesentlichen Beitrag zur Energiewende leisten.

Nachhaltige Insektenjäger

Sie sind so effektiv wie Fledermäuse: die Mini-Drohnen des niederländischen Start-ups PATS Indoor Drone Solutions. In Gewächshäusern bekämpfen die Flieger Schädlinge – völlig ohne Gift. Das Interesse der Branche an dem innovativen System ist enorm.

Darauf fliegen alle ab !

Darauf fliegen alle ab ! Nervige Fruchtfliegen adieu. Das niederländische Scale-up Fruit Fly Ninja hat eine Falle auf Basis von natürlichen Lockstoffen entwickelt. Mit einem kleinen Fläschchen ist es innerhalb von zwei Jahren Marktführer in den Niederlanden geworden – und setzt jetzt zum Sprung nach Deutschland an. Die Idee? Kam dem gelernten Miko- und Nanotechniker…

Steve van Driel

„Ein Umfeld kreieren, in dem Mitarbeiter aufblühen“

„Ein Umfeld kreieren, in dem Mitarbeiter aufblühen“ Die Betriebs-Klimaanlage bei Independer – so könnte man Steve van Driel nennen. Er sorgt bei dem niederländischen Vergleichsportal für eine glücksbasierte Unternehmenskultur. Das zahlt sich aus: Denn Firmen, deren Mitarbeiter pfeifend zu Arbeit kommen, sind Studien zufolge deutlich erfolgreicher. „Glück? Ist doch Privatsache!“ Diesen Kommentar bekam Steve van…

Jeden Zentimeter nutzen

Transportwege mit leeren oder nur halbvollen LKW verursachen extra Kosten und schaden der Umwelt. Mit seinem Start-up Quicargo will Avashai Trabelsi Transportnetzwerke effizienter gestalten. Seine Software verbindet Unternehmer, die ihre Güter transportieren möchten mit den Kapazitäten von Spediteuren.

DNHK-Mitglied Picnic gewinnt NRW.Invest Award

Einmal im Jahr ehrt die landeseigene Wirtschaftsförderungsgesellschaft NRW.Invest ausländische Investoren, die sich um Nordrhein-Westfalen verdient gemacht haben. Anfang Juli wurde auch DNHK-Mitglied Picnic mit dem NRW.Invest Award ausgezeichnet. Wir gratulieren auch an dieser Stelle noch einmal ganz herzlich.